Entwickler-Version (dev branch)

Achtung: Der ‘Dev branch’ dient ausschließlich der Weiterentwicklung von AndroidAPS. Er darf nur auf einem separaten Smartphone zu Testzwecken, nicht für das tatsächliche Loopen verwendet werden.

Die stabilste AndroidAPS Version ist im Master branch. Es wird dringend empfohlen, nur den Master branch für das tatsächliche Loopen zu verwenden.

Achtung: Die Entwicklungsversion (Dev Branch) von AndroidAPS ist für Entwickler sowie Tester bestimmt, die mit Stacktraces, Log-Dateien und dem Debugger umgehen können, um Fehlerberichte erstellen zu können, die Entwicklern beim Beheben der Fehler helfen (kurzum: Personen, die wissen, was sie tun und selbstständig arbeiten können). Aus diesem Grunde sind unfertige Features deaktiviert. Diese Features sind nur im Engineering Mode aktiviert. Dieser kann eingeschaltet werden, wenn eine Datei mit dem Namen engineering__mode (beachte den doppelten Unterstrich) im gleichen Verzeichnis, in dem sich die Log-Dateien befinden, angelegt wird. Das Aktivieren dieser Features kann dazu führen, dass der Loop überhaupt nicht mehr funktioniert.

Im Dev branch sieht man, welche Funktionen gerade getestet werden. Damit können Fehler ausgebügelt und Feedback darüber gegeben werden, wie die neuen Funktionen in der Praxis funktionieren. Meist wird die Entwickler-Version auf einem alten Telefon mit einer separaten Pumpe getestet bis es stabil läuft. Jede Benutzung des dev branch erfolgt auf eigene Gefahr! Wenn Du neue Funktionen ausprobierst mache Dir immer bewusst, dass Du Funktionen verwendest, die sich noch in Entwicklung befinden und nicht final freigegeben sind. Tue dies auf eigene Gefahr und mit der gebotenen Sorgfalt, um Deine eigene Sicherheit zu gewährleisten.

Wenn du einen Fehler gefunden hast oder glaubst, dass etwas falsch berechnet wurde, dann sehe im issues tab nach, um zu sehen, ob schon jemand diesen Fehler bemerkt hat, falls nicht, kannst du einen neuen Issue öffnen. Je mehr Informationen du dabei bereitstellst, desto besser/schneller kann der Fehler reproduziert und behoben werden. Vergiss nicht, die Log Dateien anzufügen. Neue Funktion können auch im gitter room besprochen werden.