Notwendige Überprüfungen nach einem Update von AndroidAPS 2.6

  • Der Programmcode wurde bei der Umstellung auf AAPS 2.7 deutlich verändert.
  • Daher ist es wichtig, dass Du einige Änderungen vornimmst oder Einstellungen nach der Aktualisierung überprüfst.
  • In den Release Notes findest Du Details zu allen neuen und verbesserten Funktionen.

Prüfe die BZ-Quelle

  • Prüfe, ob Deine BZ-Quelle nach dem Update noch richtig eingestellt ist.
  • Wenn Du z.B. xDrip+ nutzt, kann es passieren, dass die BZ-Quelle auf die gepatchte Dexcom App geändert wird.
  • Öffne den Konfigurations-Generator (Hamburger Menü oben links)
  • Scrolle nach unten zu “BZ-Quelle”.
  • Ändere bei Bedarf die BZ-Quelle.
BZ-Quelle

Prüfung abschließen

Wenn Du z.B. bisher den Test in Objective 3 noch nicht beendet hast, musst Du diesen erst abschließen, bevor Du `Objective 11 <../Usage/Objectives.html#ziel-11-automatisierung> starten kannst`_. * Andere, von Dir bereits abgeschlossene Objectives werden dadurch nicht verändert. Du behälst alle Objectives, die Du bereits abgeschlossen hast!

Master-Passwort festlegen

  • Die exportierten Einstellungen sind ab Version 2.7 verschlüsselt.
  • Öffne die Einstellungen (Drei-Punkte-Menü oben rechts)
  • Klicke das Dreieck neben “Allgemein”.
  • Klicke auf “Master-Passwort”.
  • Gib ein Passwort ein, bestätige es und klicke auf OK.
Master-Password festlegen

Exportiere die Einstellungen

  • AAPS 2.7 verwendet ein neues verschlüsseltes Backup-Format.
  • Du musst daher nach dem Update auf Version 2.7 Deine Einstellungen exportieren.
  • Einstellungsdateien aus früheren Versionen können in AAPS 2.7 nur importiert werden. Der Export wird im neuen Format erfolgen.
  • Speichere Deine exportierten Einstellungen nicht nur auf Deinem Smartphone, sondern auch an mindestens einem sicheren Ort (PC, Cloud-Speicher ...).
  • Wenn Du die AAPS 2.7 APK mit dem gleichen keystore wie in früheren Versionen erstellst, kannst Du die neue Version installieren, ohne die vorherige Version zu deinstallieren.
  • Alle Einstellungen sowie abgeschlossenen Objectives (Ziele) bleiben so, wie sie in der Vorgängerversion waren.
  • Falls Du Deinen keystore verloren hast, erstelle die Version 2.7 mit einem neuen keystore und importiere Deine Einstellungen von der Vorgängerversion wie auf der Seite Problembehebung beschrieben.

Autosens (Hinweis - keine Maßnahmen erforderlich)

  • Autosens wurde von einem statischen zu einem dynamischen Modell geändert. Dies entspricht auch dem Referenzdesign.
  • Autosens wechselt nun zwischen einem 8-stündigen und 24-stündigen Zeitfenster für die Berechnung der Sensitivität. Dabei wird das empfindlichere Ergebnis verwendet.
  • Wenn Du bisher oref1 genutzt hast, wirst Du wahrscheinlich bemerken, dass das System weniger dynamisch auf Veränderungen reagiert, da zwischen 8 und 24 Stunden gewechselt wird.

Pumpen-Passwort für Dana RS setzen (wenn Dana RS verwendet wird)

  • Das Pumpen-Passwort der Dana RS wurde in früheren Versionen nicht geprüft.
  • Öffne die Einstellungen (Drei-Punkte-Menü oben rechts)
  • Scrolle nach unten und klicke das Dreieck neben “Dana RS”.
  • Klicke auf “Pumpen-Passwort (nur v1)”.
  • Gib das Passwort der Pumpe ein (Standard-Passwort unterscheidet sich je nach Firmware Version) und klicke OK.
Dana RS Passwort setzen

Wie Du das Passwort Deiner Pumpe ändern kannst, ist auf der DanaRS Seite beschrieben.