SMS-Befehle

Gehe dazu in den Systemeinstellungen deines Android-Telefones zu Apps > AndroidAPS > Berechtigungen und aktiviere dort SMS

In AndroidAPS gehst du zu Einstellungen > SMS-Kommunikator und trägst die Telefonnummer(n) ein, die dazu berechtigt werden soll(en), Kommandos an AndroidAPS zu senden, mehrere Nummern werden dabei durch Semikolons ohne weitere Leerzeichen getrennt (z.B. +4912345678;+4912345679). ‘Erlaube externe Befehle per SMS’ muss außerdem aktiviert werden

Sende von einem der berechtigten Telefone eine SMS an das Android-Handy, auf dem AndroidAPS installiert ist. Sende dazu eines der folgenden fettgedruckten Kommandos und das Handy wird mit einer Erfolgsmitteilung oder dem angeforderten Status antworten.

BG

  • Letzter Blutzucker 125 vor 4min, Delta: -12mg/dl, IOB: 0.20E (Bolus: 0.10E Basal: 0.10E)

LOOP STOP/DISABLE

  • Das Loopen wurde deaktiviert

LOOP START/ENABLE

  • Das Loopen wurde aktiviert

LOOP STATUS

  • Das Loopen ist deaktiviert
  • Das Loopen ist aktiviert
  • Pausiert (10 Min)

LOOP SUSPEND 20

  • Das Loopen wird für 20 Minuten unterbrochen

LOOP RESUME

  • Das Loopen fortsetzen

TREATMENTS REFRESH

  • Geräte aktualisieren 1 Empfänger

NSCLIENT RESTART

  • NSCLIENT neu starten 1 Empfänger

DANAR / PUMP (since 1.60)

  • Letzte Verbindung: vor 1 Min. Temp: 0.00E/h @11:38 5/30min IOB: 0.5E Reserv: 34E Batt: 100

BASAL STOP/CANCEL

  • Um die temporäre Basalrate zu stoppen, antworte mit dem Code EmF

BASAL 0.3

  • Um eine Basalrate von 0.3E/h zu starten, antworte mit Code Swe
  • Ferngesteuerte Basalraten-Einstellungen sind nicht erlaubt (wenn ferngesteuerte Kommandos nicht erlaubt sind)

BOLUS 1.2

  • Um einen Bolus vo 1.2E abzugeben, antworte mit Code Rrt
  • Ferngesteuerte Boli sind nicht erlaubt (falls innerhalb von 15 Minuten nach dem letzten Bolusbefehl oder wenn ferngesteuerte Kommandos nicht erlaubt sind)

CAL 5.6

  • Um Kalibrierungswert von 126 zu senden, antworte mit Code Rrt
  • Kalibrierung gesendet (wenn xDrip installiert ist. In xDrip+ muss “Kalibrierungen akzeptieren” aktiviert sein)